Datenschutz

Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website sowie unseres Moin Card Kartenprogramms. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die:

NMS Nordwest Management Service GmbH
Posthalterweg 10
26129 Oldenburg
Telefon: 0491 808 6337
E-Mail: info@moincard.de

Für bestimmte Verarbeitungen Ihrer Daten sind teilweise die Partnerunternehmen der Moin Card verantwortlich. Eine Übersicht aller Partner finden Sie unter: www.moincard.de/partner. Bei den Partnern können Sie Hinweise zum Datenschutz erhalten.

2. Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@moincard.de

Oder per Post an:
Datenschutzbeauftragter
NMS Nordwest Management Service GmbH
Posthalterweg 10
26129 Oldenburg

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten
a) Bei der Anmeldung zum Moin Card Kartenprogramm
Für die Anmeldung zum Kartenvorteilsprogramm der Moin Card benötigen wir verschiedene notwendige Basisangaben Ihrer Person. Diese sind Ihre Anrede, Ihr voller Name, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum sowie Ihre E-Mailadresse. Weitere Angaben, die nicht mit einem * gekennzeichnet sind, können freiwillig getätigt werden. 

b) Bei der Nutzung der Moin Card
Wenn Sie Ihre Moin Card einsetzen, werden folgende Daten gespeichert: Ihre Moin Card Kartennummer, Angaben über die von Ihnen erworbenen Produkte und Leistungen, deren Preise, Ort und Zeitpunkt des Karteneinsatzes sowie Ihr Moin Card Status.   

c) Bei Nutzung des Onlineportals  
Sie haben als Teilnehmer des Moin Card Kartenprogramms jederzeit die Möglichkeit, sich auf www.moincard.de und dort im persönlichen Bereich Ihres Kundenkontos über Ihren Status-Level und die damit verbundenen Vorteile zu informieren. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten auf dem Portal finden Sie unter www.moincard.de/datenschutz

4. Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten
a) Teilnahme am Moin Card Kartenprogramm
Um Ihre Teilnahme am Moin Card Kartenprogramm zu ermöglichen, verwenden wir Ihre Anmelde- und Nutzungsdaten, die uns von unseren Partnern mitgeteilt werden, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Die optionalen Anmeldedaten, die Sie freiwillig angegeben haben, nutzen wir auf Grund Ihrer konkludent erteilten Einwilligung durch die Bereitstellung der Daten (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ihre Anmeldedaten nutzen wir, um Ihr Statuskonto anzulegen und zu verwalten. Darüber hinaus nutzen wir diese Daten, um Sie über Ihren Status, über Preisaktionen und Rabatte zu informieren, oder um Ihnen Gutscheine und Coupons unserer Partner zukommen zu lassen. Ihre Nutzungsdaten verwenden wir, um Ihren Einkauf mit Einkaufswert und -datum nach dem Einsatz der Karte zu erfassen und zu speichern. Für denselben Zweck nutzen auch unsere Partner Ihre Teilnahmedaten. Anmeldungsdaten und Nutzungsdaten sowie freiwillige Angaben werden zudem von uns auf aggregierter anonymisierter Basis ausgewertet. 

b) Verarbeitung für Zwecke der (Direkt-)Werbung und Marktforschung
Durch den Einsatz Ihrer Moin Card bei einem unserer Partner vor Ort oder in Web-Shops können wir besser nachvollziehen, welche Produkte und Dienstleistungen Sie besonders interessieren. Wir verwenden daher Ihre Anmeldedaten sowie Ihre Nutzungsdaten und die Daten, die Sie uns freiwillig mitgeteilt haben, um das Angebot unserer Partner besser auf Ihre Interessen und die Interessen aller Moin Card Kunden abzustimmen.
 
Sofern Sie in die Nutzungsanalyse einwilligen, können Ihre Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung sowie zur Analyse über Produktgruppen und der Individualisierung verwendet werden, um Ihnen entsprechend kundenorientierte spezifische Angebote und Aktionen von unseren Partnern mitteilen zu können.
 
Sie erhalten Informationen über Preisaktionen, Rabatte und Gutscheine sowie individuelle Werbung auf Grundlage Ihrer persönlichen Interessen per Post oder (sofern Sie hierzu gesondert eingewilligt haben) per E-Mail übersendet. Sie können der Einwilligung für die Verwendung Ihrer Daten zu Zwecken der individuellen Werbung und Marktforschung jederzeit widerrufen.
 
Sofern Sie keine Einwilligung erteilt oder diese widerrufen haben, werden wir Ihre Anmeldedaten, Ihre Nutzungsdaten sowie Ihre freiwilligen Angaben in allgemeiner Form zur Wahrung unseres berechtigten Interesses, Werbung und Marktforschung zu betreiben, verwenden (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sie erhalten dann Werbung und Infos zu Sonderaktionen, die aufgrund allgemeiner Merkmale, Zusammenhänge und Erkenntnissen über die Nutzung der Moin Card gewonnen werden per Post.
 
Soweit wir Ihre Daten auf der Grundlage einer Interessenabwägung verarbeiten, steht Ihnen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, ein Widerspruchsrecht zu. Nach einem Widerspruch werden wir Ihre Daten zukünftig nicht mehr zur Erstellung von allgemeiner Werbung verwenden. Sie können die Moin Card weiterhin wie gewohnt verwenden, erhalten dann jedoch keine Informationen mehr über Sonderaktionen, Rabatte oder Gutscheine.  
 
c) Newsletter
Im Rahmen der Teilnahme am Moin Card Kartenprogramm können Sie sich für den Moin Card Newsletter anmelden. Mit der Anmeldung erhalten Sie Informationen rund um unsere Services, besondere Angebote, Aktionen und Veranstaltungen.
Durch das Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in den Erhalt des Newsletters ein (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ein Nachweis der Einwilligung erfolgt durch Ihre Unterschrift. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters und bis auf Widerruf. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder an datenschutz@moinard.de erklären.
Sofern Sie auch der Nutzungsanalyse zugestimmt haben, werten wir auch Ihr Nutzerverhalten bei der Nutzung des Newsletters aus, um besser zu verstehen, welche Produkte und Leistungen unsere Teilnehmer interessieren. Hierzu beinhaltet der MOIN CARD-Newsletter kleine Bild-Dateien, die es uns ermöglichen festzustellen, wann der Moin Card Newsletter geöffnet wurde. Außerdem erfahren wir, auf welche im Newsletter enthaltenen Links geklickt wird. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Einwilligung widerrufen oder den Abmeldelink im Newsletter anklicken.

5. Empfänger der Daten
Im Rahmen der Zweckerfüllung übermitteln wir Ihre während des Anmeldevorgangs mitgeteilten Teilnehmerdaten und ggf. deren Aktualisierungen an den Kartenpartner. Wir setzen zur Verarbeitung zudem verschiedene Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO ein, um Ihnen Informationen zum Moin Card Kartenprogramm zukommen zu lassen (Postdienstleister, E-Mail, etc.). Hierzu verarbeiten diese Dienstleister auch Ihre Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns sorgsam ausgewählt, handeln weisungsgebunden und erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugriff auf Ihre Daten, der für die Erbringung der Leistung jeweilig erforderlich ist. Nach Erfüllung der Leistung werden die Daten beim Dienstleister unverzüglich gelöscht. Zu Zwecken der Betrugsverhinderung, als unser berechtigtes Interesse, können Ihre Daten verarbeitet werden und ggf. an Behörden und betroffene Partner weitergegeben werden.

6. Speicherdauer
Ihre Anmeldedaten sowie Ihre freiwillig gemachten Angaben werden von uns solange gespeichert, wie Sie am Moin Card Kartenprogramm teilnehmen. Grundsätzlich werden Ihre Daten, sofern sie nicht mehr für die oben beschriebenen Zwecke benötigt werden, gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

7. Ihre Rechte
Sofern wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, stehen Ihnen die nachfolgenden Rechte im gesetzlichen Umfang zu:
(1) Auskunftsrecht: insb. über gespeicherte Daten und Verarbeitungszwecke (Art. 15 DSGVO)
(2) Berichtigungsrecht: unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO)
(3) Recht auf Löschung: insb. nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO)   
(4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
(5) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
(6) Widerspruchsrecht: gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) und
(7) Widerrufsrecht: gegen eine von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO)

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte nach der DSGVO und bei Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten haben Sie die Möglichkeit sich an unseren Datenschutzbeauftragten datenschutz@moincard.de zu wenden oder postalisch an unser Unternehmen.

Zudem haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

8. Änderungen der Datenschutzhinweise
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern.

Derzeitiger Stand ist April 2020

Unser Unternehmen misst dem Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert bei und respektiert Ihren Wunsch nach Privatsphäre. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer App. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
NMS Nordwest Management Service GmbH
Posthalterweg 10
26129 Oldenburg
Telefon: 0491 808 6337
E-Mail: info@moincard.de


2. Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@moincard.de

Oder per Post an:
Datenschutzbeauftragter
NMS Nordwest Management Service GmbH
Posthalterweg 10
26129 Oldenburg


3. Allgemeine Datenerhebung beim Herunterladen der App
Beim Download der App können die folgenden Daten von Ihnen an den von Ihnen ausgewählten App Store (Google Play oder Apple App Store) übertragen werden:

-    Nutzername
-    E-Mail-Adresse
-    Kundennummer deines Accounts
-    Zeitpunkt des Downloads
-    Zahlungsinformationen
-    Individuelle Gerätekennziffer

Diese Datenerhebung erfolgt ausschließlich über den jeweiligen App Store und wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung.

4. Berechtigung
Die App erfordert folgende Berechtigungen auf Smartphone Funktionen. Zu Beginn oder teilweise auch bei der Nutzung der jeweiligen Services werden Sie aufgefordert, die jeweilige Zugriffsberechtigung zu erteilen:

  • Internetzugriff: um die Informationen der App abrufen zu können. Der Internetzugriff ist erforderlich um Ihnen die App mit allen einzelnen Funktionen anbieten zu können.
  • Standortermittlung: eine Berechtigung zur Standortermittlung wird abgefragt, damit wir Ihre Position in der Karte mit den Märkten anzeigen können. Eine Bestätigung führt dazu, dass Sie uns den Zugriff auf Ihre Standortinformationen erlauben. Die Erteilung der Berechtigung ist freiwillig und kann jederzeit in den Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts deaktiviert werden.


5. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten
a) Allgemeine Datenerhebung bei Nutzung der App
Bei der bloß informatorischen Nutzung der App, also noch vor der Registrierung, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die für die Nutzung der App erforderlich sind:
-    Geräte- und Kartenkennungen (DeviceID, IMEI, IMSI, MSISDN, MAC-Adresse, Name des mobilen Endgerätes)
-    IP-Adresse
-    Betriebssystem
-    Datum und Uhrzeit
Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere App anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der App zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

b) Registrierung zum MOIN CARD-Kartenprogramm
Sie haben die Möglichkeit, sich in der App für das MOIN CARD-Kartenprogramm anzumelden. Hierfür müssen Sie sich in einem ersten Schritt registrieren, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-Opt-In-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können sich für das MOIN CARD-Kartenprogramm anmelden. Notwendig anzugebende personenbezogene Daten sind dabei im jeweiligen Anmeldeformular als Pflichtfeld gekennzeichnet. Diese Daten benötigen wir, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber im Rahmen der Teilnahme am MOIN CARD-Kartenprogramm zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Erforderliche Daten sind:

-    Anrede
-    Name
-    Geburtsdatum
-    Adresse
-    E-Mail-Adresse
-    Passwort

Die als optional gekennzeichneten Felder (bspw. Präferenzen, Nettoeinkommen usw.)  können von Ihnen freiwillig angegeben werden. Eine Eingabe ist für die Nutzung der App nicht erforderlich. Sofern Sie uns diese Daten bereitstellen, verarbeiten wir diese Daten auf Grund Ihrer konkludent erteilten Einwilligung.

Über Ihr Kundenkonto können Sie das Kartenprogramm und unsere Partner einsehen sowie unsere Angebote und Services nutzen. Unter der Rubrik Kundendaten können Sie Ihre persönlichen Daten verwalten, ändern oder löschen (Angabe zu Ihren persönlichen Daten, Präferenzen etc. sowie Einwilligungserklärung in den Newsletter).

Sie können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen. Bei Löschung des Kontos werden alle personenbezogenen Daten, die nicht einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder weiteren Ausnahmen nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO unterfallen, gelöscht.

6. Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten
a) Teilnahme am MOIN CARD-Kundenkartenprogramm
Nähere Informationen über die Erhebung und Nutzung dieser personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung für das MOIN CARD-Kartenprogramm. Insbesondere finden Sie hier auch Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung, wenn Sie der Nutzungsanalyse zugestimmt haben.

b) Kontaktaufnahme über das Kontaktformular
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, sowie ggfs. weitere personenbezogene Daten, die Sie uns in Ihrer Kontaktanfrage mitteilen) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihre Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Ihre Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, Ihr Anliegen vollständig bearbeitet und keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich oder von Ihnen gewünscht ist.

Unser Unternehmen hat als datenschutzrechtlich Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Ein absoluter Schutz kann nicht gewährleistet werden, jedenfalls ist der Versand von unverschlüsselten E-Mails nicht sicher. Wir bitten deshalb darum, sensible Daten nicht mittels unverschlüsselter E-Mail zu versenden, sondern hierfür entweder verschlüsselte Kommunikationswege (z.B. unser Kontaktformular) oder den Postweg zu nutzen.

c) Newsletter
Im Rahmen der Teilnahme am MOIN CARD-Kartenprogramm können Sie sich ausschließlich als registrierter Nutzer für den MOIN CARD-Newsletter anmelden. Mit der Anmeldung erhalten Sie Informationen rund um unsere Services, besondere Angebote, Aktionen und Veranstaltungen.

Unter Newsletter abonnieren erteilen Sie durch das Anklicken der Checkbox Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Benachrichtigungsfunktion deaktivieren oder durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link.

Die Anmeldung zum Newsletter ist nur für registrierte Nutzer möglich, bei denen über das Double-opt-in Verfahren nachgewiesen wurde, dass Sie Inhaber der E-Mail-Adresse sind. Daher ist eine Verifizierung bereits erfolgt und bei der Anmeldung zum Newsletter erfolgt keine neues double-opt-in.

Wir speichern zudem Ihre zum Zeitpunkt der Anmeldung aktuelle IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung bis zu drei Jahre nach Anmeldung (Verjährungsfrist). Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung im Zweifelsfall nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO am Nachweis einer ehemals gegebenen Einwilligung, siehe auch Art. 7 Abs. 1 DSGVO.

Wenn Sie sich für den MOIN CARD-Newsletter anmelden und auch der Nutzungsanalyse zustimmen, werten wir Ihr Nutzerverhalten auch bei der Nutzung des Newsletters aus, um besser zu verstehen, für welche Produkte und Leistungen sich unsere Teilnehmer interessieren. Hierzu beinhaltet der MOIN CARD-Newsletter kleine Bild-Dateien, die es uns ermöglichen festzustellen, wann der MOIN CARD-Newsletter geöffnet wurde. Außerdem erfahren wir, auf welche im Newsletter enthaltenen Links geklickt wird. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre vorab ausdrücklich erteilte Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Nutzungsanalyse deaktivieren oder den Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken.

7. Datenübermittlung
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.
Soweit unsere Dienstleister in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Sämtliche Dienstleister werden von uns sorgsam ausgewählt, handeln weisungsgebunden und erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugriff auf Ihre Daten, der für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich ist. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.
Eine Datenübermittlung außerhalb der EU/EWR in sogenannte Drittländer findet nicht statt.

8. Ihre Rechte
Sofern wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, stehen Ihnen die nachfolgenden Rechte im gesetzlichen Umfang zu:

a.    Auskunftsrecht: insb. über gespeicherte Daten und Verarbeitungszwecke (Art. 15 DSGVO)
b.    Berichtigungsrecht: unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO)
c.    Recht auf Löschung: insb. nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO)   
d.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
e.    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
f.    Widerspruchsrecht: gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) und
g.    Widerrufsrecht: gegen eine von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO)

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte nach der DSGVO und bei Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten haben Sie die Möglichkeit sich an unseren Datenschutzbeauftragten datenschutz@moincard.de zu wenden oder postalisch an unser Unternehmen.

Zudem haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

9.  Änderungen der Datenschutzhinweise
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Derzeitiger Stand ist April 2020

Unser Unternehmen misst dem Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert bei und respektiert Ihren Wunsch nach Privatsphäre. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
NMS Nordwest Management Service GmbH
Posthalterweg 10
26126 Oldenburg
Telefon: 0491 808 6337
E-Mail: info@moincard.de

2. Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@moincard.de

Oder per Post an:
Datenschutzbeauftragter
NMS Nordwest Management Service GmbH
Posthalterweg 10
26129 Oldenburg


3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten
a. allgemeine Datenverarbeitung bei Website-Aufruf
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln (z.B. über ein Kontaktformular), erheben wir folgende technische Informationen (Logfile-Daten):

– Betriebssystem des Endgerätes, mit dem Sie unsere Website besuchen
– Browser (Typ, Version & Spracheinstellungen)
– die abgerufene Datenmenge
– die IP-Adresse des Endgerätes wird nach 7 Tagen anonymisiert.
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs
– die URL der zuvor besuchten Website (Referrer)

Die Erhebung dieser Daten ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Uns (und unserem Dienstleister) ist regelmäßig nicht bekannt, wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt. Wir führen die oben aufgeführten Daten nicht mit anderen Daten zusammen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Da die Erhebung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung in Logfiles für den Betrieb der Internetseite und zum Schutz vor Missbrauch zwingend erforderlich sind, überwiegt an dieser Stelle unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

b. Registrierung zum MOIN CARD-Kartenprogramm
Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit, sich für das MOIN CARD-Kartenprogramm anzumelden. Hierfür müssen Sie sich in einem ersten Schritt registrieren, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-Opt-In-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie einen persönlichen, passwortgeschützten Zugang und können sich für das MOIN CARD-Kartenprogramm anmelden. Notwendig anzugebende personenbezogene Daten sind dabei im jeweiligen Anmeldeformular als Pflichtfeld gekennzeichnet. Diese Daten benötigen wir, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber im Rahmen der Teilnahme am MOIN CARD-Kartenprogramm zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Erforderliche Daten sind:

-    Anrede
-    Name
-    Geburtsdatum
-    Adresse
-    E-Mail-Adresse
-    Passwort

Die als optional gekennzeichneten Felder (bspw. Präferenzen, Nettoeinkommen usw.)  können von Ihnen freiwillig angegeben werden. Eine Eingabe ist für die Nutzung der App nicht erforderlich. Sofern Sie uns diese Daten bereitstellen, verarbeiten wir diese Daten auf Grund Ihrer konkludent erteilten Einwilligung.

Über Ihr Kundenkonto können Sie das Kartenprogramm und unsere Partner einsehen sowie unsere Angebote und Services nutzen. Unter der Rubrik Kundendaten können Sie Ihre persönlichen Daten verwalten, ändern oder löschen (Angabe zu Ihren persönlichen Daten, Präferenzen etc. sowie Einwilligungserklärung in den Newsletter).

Sie können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen. Bei Löschung des Kontos werden alle personenbezogenen Daten, die nicht einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder weiteren Ausnahmen nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO unterfallen, gelöscht.

4. Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten
a) Teilnahme am MOIN CARD-Kundenkartenprogramm
Nähere Informationen über die Erhebung und Nutzung dieser personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung für das MOIN CARD-Kartenprogramm. Insbesondere finden Sie hier auch Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung, wenn Sie der Nutzungsanalyse zugestimmt haben.

b) Kontaktaufnahme über das Kontaktformular
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, sowie ggfs. weitere personenbezogene Daten, die Sie uns in Ihrer Kontaktanfrage mitteilen) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihre Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Ihre Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, Ihr Anliegen vollständig bearbeitet und keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich oder von Ihnen gewünscht ist.

Unser Unternehmen hat als datenschutzrechtlich Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Ein absoluter Schutz kann nicht gewährleistet werden, jedenfalls ist der Versand von unverschlüsselten E-Mails nicht sicher. Wir bitten deshalb darum, sensible Daten nicht mittels unverschlüsselter E-Mail zu versenden, sondern hierfür entweder verschlüsselte Kommunikationswege (z.B. unser Kontaktformular) oder den Postweg zu nutzen.

c) Newsletter
Im Rahmen der Teilnahme am MOIN CARD-Kartenprogramm können Sie sich ausschließlich als registrierter Nutzer für den MOIN CARD-Newsletter anmelden. Mit der Anmeldung erhalten Sie Informationen rund um unsere Service, besondere Angebote, Aktionen und Veranstaltungen.

Unter „Newsletter abonnieren“ erteilen Sie durch das Anklicken der Checkbox Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Benachrichtigungsfunktion deaktivieren oder durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link.  

Die Anmeldung zum Newsletter ist nur für registrierte Nutzer möglich, bei denen über das Double-opt-in Verfahren nachgewiesen wurde, dass Sie Inhaber der E-Mail-Adresse sind. Daher ist eine Verifizierung bereits erfolgt und bei der Anmeldung zum Newsletter erfolgt keine neues double-opt-in.

Wir speichern zudem Ihre zum Zeitpunkt der Anmeldung aktuelle IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung bis zu drei Jahre nach Anmeldung (Verjährungsfrist). Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung im Zweifelsfall nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO am Nachweis einer ehemals gegebenen Einwilligung, siehe auch Art. 7 Abs. 1 DSGVO.

Wenn Sie sich für den MOIN CARD-Newsletter anmelden und auch der Nutzungsanalyse zustimmen, werten wir Ihr Nutzerverhalten auch bei der Nutzung des Newsletters aus, um besser zu verstehen, für welche Produkte und Leistungen sich unsere Teilnehmer interessieren. Hierzu beinhaltet der MOIN CARD-Newsletter kleine Bild-Dateien, die es uns ermöglichen festzustellen, wann der MOIN CARD-Newsletter geöffnet wurde. Außerdem erfahren wir, auf welche im Newsletter enthaltenen Links geklickt wird. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre vorab ausdrücklich erteilte Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Nutzungsanalyse deaktivieren oder den Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken.

5. Datenübermittlung
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.

Soweit unsere Dienstleister in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Sämtliche Dienstleister werden von uns sorgsam ausgewählt, handeln weisungsgebunden und erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugriff auf Ihre Daten, der für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich ist. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.
Eine Datenübermittlung außerhalb der EU/EWR in sogenannte Drittländer findet nicht statt.

6. Cookies
Cookies sind Daten, die von einer Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner hinterlegt werden und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Durch Cookies werden der Stelle, die den Cookie einsetzt, Informationen übermittelt. Cookies können verschiedene Informationen speichern, wie beispielsweise Ihre Spracheinstellung, die Besuchsdauer auf unserer Website oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird z.B. vermieden, dass Sie bei jeder Nutzung erforderliche Formulardaten erneut eingegeben müssen. Die in Cookies gespeicherten Informationen können auch dazu genutzt werden, Präferenzen zu erkennen und Inhalte nach Interessengebieten auszurichten.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies:

Session-Cookies sind Datenmengen, die nur vorübergehend im Arbeitsspeicher vorgehalten und gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Dauerhafte oder persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Informationen können bei dieser Art Cookies auch in Textdateien auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie können jedoch auch diese Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
Erstanbieter-Cookies werden von der Website gesetzt, die Sie gerade besuchen. Nur diese Website darf Informationen aus diesen Cookies lesen.

Drittanbieter-Cookies werden von Organisationen gesetzt, die nicht Betreiber der Website sind, die Sie besuchen. Diese Cookies werden zum Beispiel von Marketing-Unternehmen verwendet.

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten mittels Cookies und deren Speicherdauer können variieren. Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO. Soweit die Datenverarbeitung auf der Grundlage unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO. Der angegebene Zweck entspricht dann unserem berechtigten Interesse.


Wir verwenden sogenannte notwenige Cookies, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Webseite sicherzustellen und zur Bereitstellung grundlegender Funktionalitäten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Des Weiteren verwenden wir die im Folgenden genannten Cookies, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.


Die auf dieser Website eingesetzten Cookies, können Sie in der Cookieverwaltung einsehen. Sie können bereits auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies verhindern wollen, können Sie dies über die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser. Eine Anleitung für gängige Browser finden Sie hier: Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Google Chrome mobile, Microsoft Edge, Safari, Safari mobile. Alternativ können Sie auch sogenannte Ad-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

Beim Aufruf unserer Webseite werden alle Nutzer unserer Website zudem durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies durch uns informiert und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen. Dabei werden Sie als Nutzer auch um Ihre Einwilligung in die Nutzung bestimmter, insbesondere für die Personalisierung von Services und für Marketingmaßnahmen relevanter Cookies gebeten. Eine hierbei einmal durch Sie gegebene Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Link „Cookieverwaltung“ am Ende jeder Seite verwenden.

a. Google Analytics
Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen: 
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren.

Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Speicherdauer: 24 Monate
 

7. Inhalte Dritter
a. Google Fonts
Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten auf unserer Webseite nutzen wir Web Fonts von der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Beim Aufruf unserer Webseite werden die benötigten Daten in ihren Browser-Cache geladen, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Hierfür ist eine Verbindung zu den Servern von Google erforderlich und es kann zu einer Übermittlung von personenbezogener Daten, insbesondere der IP-Adresse, an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Wenn Ihr Browser Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Inhalte mit Hinblick der Effizienz- und Kosteneinsparungserwägungen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Falls in diesem Rahmen auch Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA übermittelt werden, besteht ein gültiges „Privacy Shield“ Zertifikat von Google, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/
 

b. Font Awesome
Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten auf unserer Webseite nutzen wir Webfonts von der Fonticons Inc., 6 Porter Road, Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, USA („Fonticons“). Beim Aufruf unserer Webseite werden die benötigten Daten in ihren Browser-Cache geladen, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Hierfür ist eine Verbindung zu den Servern von Fonticons erforderlich und es kann zu einer Übermittlung von personenbezogener Daten, insbesondere der IP-Adresse, an die Server der Fonticons Inc. in den USA kommen. Fonticons Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Inhalte mit Hinblick der Effizienz- und Kosteneinsparungserwägungen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Weitere Informationen zu Fonts Awesome finden Sie unter: https://fontawesome.com/tos und in der Datenschutzerklärung von Fonticons: https://fontawesome.com/privacy


8. Ihre Rechte
Sofern wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, stehen Ihnen die nachfolgenden Rechte im gesetzlichen Umfang zu:
a.    Auskunftsrecht: insb. über gespeicherte Daten und Verarbeitungszwecke (Art. 15 DSGVO)
b.    Berichtigungsrecht: unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO)
c.    Recht auf Löschung: insb. nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO)   
d.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
e.    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
f.    Widerspruchsrecht: gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) und
g.    Widerrufsrecht: gegen eine von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO)

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte nach der DSGVO und bei Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten haben Sie die Möglichkeit sich an unseren Datenschutzbeauftragten datenschutz@moincard.de zu wenden oder postalisch an unser Unternehmen.

Zudem haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

8. Änderungen der Datenschutzhinweise
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern.

Derzeitiger Stand ist April 2020

Cookieverwaltung